Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 

Letztes Feedback
   28.05.16 19:54
    Wow du kannst echt gut s
   28.05.16 20:45
    Dankeschön! :)


http://myblog.de/howtosavemylife

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Manege geschlossen – No more shows today

Wenn du strahlst, lacht jeder zurück. Jeder freut sich, wenn du auftauchst, denn alle wissen, dass die Situation mit dir unterhaltsam wird. Du bist die One – Man – Show. Der große Entertainer. Alle finden dich witzig und genießen deine Nähe, und auch dein Verhalten erweckt den Anschein, als ginge es dir genau so. Was sie alle so sehr an dir bewundern, ist dein Humor und deine aufheiternde Art. Manchen allerdings fallen deine lustigen Gesten auf die Nerven und sie sagen dir, du würdest es übertreiben. Aber in der Regel lieben dich die Menschen dafür, dass du so bist. Während du grinst und scherzt, wärst du allerdings eigentlich viel lieber an einem anderen Ort. Alleine. Gleichzeitig brauchst du die Menschen um dich herum, denn sie lenken dich ab. Sie geben dir die Chance, Heiterkeit vorzutäuschen und in die unterhaltende Rolle zu schlüpfen. Dass das gerade nicht wirklich du bist, ist ihnen nicht klar. Viele würden es wohl auch gar nicht wissen wollen. Das Publikum mag es ganz und gar nicht, wenn der Clown aus seiner Rolle fällt und auf einmal anfängt zu weinen. Sicherlich, du bist ein Mensch, der gerne lacht. Ansonsten gelänge es dir auch nicht so gut, sie mir deiner Fröhlichkeit zu täuschen. Doch oft, wenn du eine heitere Miene aufsetzt, ist dir überhaupt nicht danach. Selten erlebt es jemand mit, dass du dich wirklich zurückziehst oder gar erzählst, dass dich etwas wirklich bedrückt. Du brauchst diese Taktik um zu überleben, sie ist dein Schutzschild. Dahinter kannst du all deine Problem und Sorgen verstecken und sie beschützen. Ein Blick hinter die Kulissen wird nur in den seltensten Fällen gestattet. Lieber drehst du richtig auf und bist der Stimmungskönig. Alle Anwesenden feiern dich und sind begeistert, dass du immer neue Motivation versprühst. Die Motivation, welche du für dich selbst nicht hast. In der Gruppe bist du immer voll Elan und machst alles mit, was man von dir fordert, um einen noch höheren Spaßfaktor zu erzielen. Bist du aber schließlich alleine und kommst zum Nachdenken, ist jeglicher Schwung wie fortgeblasen. Dann fühlst du dich, als hätte jemand die Luft aus dir herausgelassen wie bei einem Luftballon. Und genau so sackst du auch zusammen. Weil dich das verzweifeln lässt und du nicht weiter weißt, praktizierst du dann wieder deine Methode „Ablenkung durch unechte Fröhlichkeit!“. Sie funktioniert in der Regel prima, doch es gibt Augenblicke, in denen selbst das nicht mehr hilft. Denn je fröhlicher du zu sein scheinst, desto stärker ist auch deine hilflose Verzweiflung. Dann wird dir bewusst, dass du doch nur ein Schauspieler bist. Ein überzeugender zwar – ganz unbestritten – aber eigentlich doch nur ein trauriger Clown im wirklichen Leben. Wenn wieder einmal ein solcher Moment auftritt, bleibt dir nichts Anderes mehr übrig, als dich zurückzuziehen. Auch wenn das bei deinem Umfeld auf Verwunderung stößt und niemand dein derzeitiges Verhalten einordnen kann. Solch eine Situation herrscht momentan und so heißt es heute: Der Clown schweigt.

28.5.16 18:44
 
Letzte Einträge: Was ich niemals werden wollte, Dieses Lied. Alles., Vergeblich (1) - Eine Geschichte erzählt aus zwei Perspektiven, Vergeblich (2) - Eine Geschichte erzählt aus zwei Perspektiven, Breath, Zerfleischen möcht' ich dich


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung